Leitungsteam Frauenarbeitsgemeinschaft

Vorsitzende:
Gisela Kalverkamp, Schüttorf, E-Mail: Gisela_Kalverkamp@web.de
Weitere Mitglieder:
Alexa Kleine Balderhaar, Emlichheim
Friedhild Wagers-Gielians, Emlichheim
Helma Wittke-Gosink, Nordhorn
Angelika Zeidler, Ohne

Es ist noch Raum da

In der Bookholter Kirche in Nordhorn fand am 23. August 2018 ein Gottesdienst für Frauen statt. Eingeladen hatte die Frauenarbeitsgemeinschaft des Synodalverbandes Grafschaft Bentheim und es kamen etwa 120 Frauen.
"Es ist noch Raum da" - zu diesem Titelvers aus dem Lukasevangelium (Kapitel 14, Vers 12) wurden in diesem Jahr an vielen Orten bundesweit Frauengottesdienste gefeiert und die Grafschafter reformierten  Frauen haben sich mit eingereiht.
Im Mittelpunkt des Gottesdienstes stand die Frage nach dem Feiern. Wie ist das, wenn ich mich auf ein Fest vorbereite und alle Gäste sagen ab? Dann ist Raum da für viele andere, für Menschen, an die ich vorher nicht gedacht habe, auch für Ausgegrenzte und Benachteiligte. Und es lohnt sich, diese einzuladen.

Mit der Predigt von Pastorin Gretchen Ihmels-Albe und der wunderbaren musikalischen Begleitung der Bookholter Kirchenband wurde dieser Gottesdienst zu einer ganz besonderen Veranstaltung. Es wurde eine Kollekte für ein Frauenhaus in Lavender Hill, Südafrika, gesammelt. In diesem von der evangelisch-reformierten Kirche gebauten Haus ist Raum für Frauen, die Opfer von Gewalt geworden sind. Nach dem Gottesdienst gab es im Foyer neben einem Fingerfood-Buffet Informationen von Gudrun Maurer von der Arbeitsstelle für Religionspädagogik und Gelegenheit zu Gesprächen mit der neuen Präses des Synodalverbandes Heidrun Oltmanns.
Im Anschluss trafen sich die gewählten Frauenvertreterinnen aus den Kirchengemeinden der Grafschaft Bentheim zur konstituierenden Sitzung der Frauenarbeitsgemeinschaft.
Im Vorstand der Frauenarbeitsgemeinschaft gab es Veränderungen: zwei langjährige Mitglieder schieden aus. Berendine Hüsemann aus Nordhorn wurde nach 25 Jahren ehrenamtlicher Vorstandsarbeit verabschiedet. Sie hat in dieser Zeit die Arbeit der Frauenarbeitsgemeinschaft entscheidend mitgestaltet und war dabei auch 12 Jahre als Vorsitzende der reformierten Frauen für viele Veranstaltungen in der Grafschaft federführend. Zwanette Kleine Ruse verlässt das Vorstandsteam nach 12 Jahren aktiver und engagierter Mitarbeit. Gisela Kalverkamp sprach beiden im Namen aller anwesenden Frauen Dank aus. In ihren Ämtern bestätigt wurden Gisela Kalverkamp, Alexa Kleine Balderhaar und Angelika Zeidler. Friedhild Wagers-Gielians aus Emlichheim und Helma Wittke-Gosink aus Nordhron wurden neu in den Vorstand der Frauenarbeitsgemeinschaft gewählt.
In die Frauenkonferenz der Landeskirche wurden sieben Frauen und ihre Stellvertreterinnen aus der Grafschaft Bentheim entsandt.